ANTARES VISION PRÄSENTIERT „TRACKMYWAY“ DIE NEUE PLATTFORM FÜR RÜCKVERFOLGBARKEIT 4.0

30.08.2019

Travagliato (Brescia), 26. Juni 2019 – Innerhalb von weniger als zehn Jahren ist es Antares Vision gelungen, zum Referenzpunkt und Weltmarktführer bei visuellen Inspektionssystemen, Track & Trace Lösungen und intelligentem Datenmanagement zu werden. Seiner Mission getreu, Tech

Travagliato (Brescia), 26. Juni 2019 – Innerhalb von weniger als zehn Jahren ist es Antares Vision gelungen, zum Referenzpunkt und Weltmarktführer bei visuellen Inspektionssystemen, Track & Trace Lösungen und intelligentem Datenmanagement zu werden. Seiner Mission getreu, Technologie dafür zu nutzen, die Integrität von Produkten während ihres gesamten Lebenszyklus zu garantieren, hat das italienische multinationale Unternehmen sein Know-how nun zur Entwicklung seiner neuen Plattform TrackMyWay genutzt. Diese dient dazu, die Transparenz der Produktions- und Absatzkette durch die Rückverfolgbarkeit von Prozessen und Produkten zu garantieren und die Möglichkeit für einen Dialog zwischen allen Gliedern der Kette – Produktion, Vertrieb und Endverbraucher – sowie für den Aufbau entsprechender, auf Vertrauen basierender Beziehungen zu schaffen.

TrackMyWay bietet den Herstellern die Möglichkeit, die Geschichte des Produkts anhand von objektivierbaren Informationen durch die Teilung von Daten seitens aller Beteiligten der Kette zu schildern.  Außerdem ist sie ein sehr effektives Tool für das Reklamationsmanagement, denn sie gewährleistet auch eine hohe Detailgenauigkeit für jedes einzelne verkaufte Produkt und reduziert so die finanzielle Belastung im Fall von Problemen. Mit TrackMyWay haben die diversen Stakeholder somit Zugang zu diversen Typen von Informationen, die von jedem von ihnen auf selektive Weise zur Verfügung gestellt werden. Alle Interaktionen werden dann vom System registriert und analysiert, das eine Reihe von nützlichen Hilfsmitteln liefert, um zu überwachen, wie die einzelne Produkteinheit ihren Lebenszyklus bis zum Moment des Recycling durchläuft.

Der Verbraucher, der immer bewusster und aufmerksamer wird, kann mit einem einfachen Smartphone eine einheitliche Kennung abscannen, die sich an dem verkauften Artikel oder an der Verpackung befindet, und auf diese Weise zertifizierte Informationen über den Ursprung des Produkts, den Verarbeitungsprozess und die Absatzkette erhalten. Dadurch bekommt er eine Garantie für die Integrität und Authentizität von dessen Geschichte. Unter den Rückverfolgungslösungen ist die Serialisierung (Erfassung jeder einzelnen verkauften Einheit mit Hilfe einer einheitlichen seriellen Kennung) ein sehr effektives System, denn sie gestattet die Ermittlung von Informationen mit einem hohen Detailgehalt. Sie garantiert nicht nur deren Authentizität, sondern bietet ein unendliches Potential der Involvierung und Interaktion mit dem Endverbraucher.

„Wir sind überzeugt davon, dass die Plattform TrackMyWay für Unternehmen nicht nur ein wichtiger Wettbewerbsvorteil ist – denn sie hilft ihnen, sich am Markt von anderen unterscheiden –, sondern auch ein wertvolles Instrument zum Schutz ihrer Marke“, erklärt Emidio Zorzella, CEO von Antares Vision. Die Garantie der Herkunft und des Entwicklungswegs des Produkts ist eine unentbehrliche Voraussetzung für die Sicherheit, vor allem aber auch ein starkes  Brand Value Tool für die Unternehmen. Aus diesem Grund haben wir den Neologismus Trustparency® geprägt, der in einem einzigen Wort zum Ausdruck bringt, wie viel Vertrauen eine transparente Produktions- und Absatzkette, vom Rohstoff bis zum Verbraucher, generieren kann.“

In der Tat hängt der Wert einer Marke heute nicht nur von der Einzigartigkeit der Produkte ab, sondern auch von der Sicherheit, die ein Unternehmen durch die transparente und vollständige Kommunikation aller Produktions- und Vertriebsprozesse von jedem einzelnen Produkt garantieren kann. Ganz zu schweigen vom Aspekt der Fälschung, die in vielen Sektoren ein kritisches Thema ist, beispielsweise beim Food & Beverage, wo der Wert der Nachahmungen von Made in Italy bei 100 Milliarden Euro liegt, oder bei den Luxusartikeln, wo diese einen Umsatz von über 15 Milliarden Euro generieren, was 21 % der nationalen Produktion entspricht. Food, Beverage und Luxusprodukte sind auch die Sektoren, die in Bezug auf die gesetzlichen Bestimmungen, vor allem aber auf die soziale Verantwortung eines Unternehmens, transparent und nachhaltig zu handeln, am sensibelsten sind.